Eine Angelbox gehört zur Grundausstattung eines jeden Anglers. In ihnen lassen sich viele Kleinteile fein säuberlich verstauen. Angelzubehör wie Köder, Angelhaken, Schwimmer, Messer und andere Teile die zum Angeln benötigt werden, finden hier genug Platz. Dank der strukturierten Aufteilung der Angelboxen kann Zubehör je nach Einsatzbereich sortiert werden. Ein ausgeklügeltes Ordnungssystem sorgt dafür, dass das Zubehör mit wenigen Handgriffen zu erreichen ist.

Angelboxen Sets

Angeboxen gibt es für unterschiedliche Anlässe und Nutzungsszwecke. Für Anfänger eignen sich Angelboxen-Sets besonders gut, da hier eine Grundausrüstung in der Box enthalten ist. Je weniger spezifisch die Angelbox ausgestattet ist, desto breiter ist das Einsatzspektrum. So können Angeleinsteiger ausprobieren und finden in der Angelbox eine solide Grundausstattung, die nach und nach erweitert werden kann. Auch als Geschenke sind Sets besonders gut geeignet.

Ausstattungsmerkmale von Angelboxen

Beim Kauf einer Angelbox gibt es einige Dinge zu beachten.

  • Die Angelbox sollte wasserdicht sein. Da man beim Angeln immer wieder mit Eimern und Wasser zu tun hat, empfiehlt sich eine Box, die wasserdicht ist. So ist der Inhalt im geschlossenen Zustand stets vor Feuchtigkeit geschützt.
  • Sicherheitsverschlüsse sind sinnvoll. Es passiert schnell, dass man über die Box stolpert und dank der Sicherheitsverschlüsse geht die Box nicht versehentlich auf.
  • Auf hochwertige Verarbeitung und Gummiringdichtungen achten. Je besser die Angelbox verarbeitet ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Feuchtigkeit eindringen kann. Der Einsatz von Gummiring-Dichtungen bietet einen hinweise auf eine solide Ausstattung.

Berücksichtigt man die Punkte, wird man lange Freude mit der neuen Angelbox haben.

Angelboxen in verschiedenen Varianten

Je nachdem was oder wo man angelt, eignen sich unterschiedliche Angelboxen. Für Meeresangler gibt es praktische Pillerboxen. Hier bleiben die teuren Köder, wie man sie an der Küste und in skandinavoschen Ländern braucht, trocken. Außerdem lassen sich die Boxen gut reinigen.

Zum Angeln von Karpfen und andere Seefische sind Rig-Boxen zu empfehlen. Hier lassen sich die Teile für die unterschiedlichsten Montagen und Rigs entsprechend der Zielfische aufbewahren. Rigboxen kann man mit Rigboard ausstatten, die sich herausnehmen lassen. So lassen sich die verschiedenen Rigs wunderbar aufbewahren und bei Einsatz einfach auswickeln, bzw. aufbewahren, für den nächsten Einsatz.

Unsere Angelbox-Empfehlung

AngebotBestseller Nr. 1
Spro Hardbaits Box M 20x15,5x4,5cm - Angelbox für Wobbler & Blinker, Angelkasten für Kunstköder,...
19 Bewertungen
Spro Hardbaits Box M 20x15,5x4,5cm - Angelbox für Wobbler & Blinker, Angelkasten für Kunstköder,...
  • Kunstköderbox von Spro zum Spinnfischen
  • Maße: 20cm x 15,5cm x 4,5cm, Modell: M
  • Farbe wie abgebildet: transparent
  • mit großen Fächern, sehr gut für Wobbler geeignet

Hinweis: Aktualisierung am 9.12.2019 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.